Haben Sie mal versucht einen Ameisenhaufen zu beseitigen? Die Tierchen stehen unter strengen Naturschutz in Deutschland, also darf man sich nicht erwischen lassen. Aber manchmal sind sie störend.

Bin Laden soll tot sein.

Was auch immer auch geschehen ist, wen interessiert das eigentlich noch außer die Amerikaner selbst. Die scheinen ja noch an die Lüge mit dem Terrorismus zu glauben.

Kämpfen unsere deutschen Soldaten („unsere“ habe ich gestrichen, weil , ich möchte nicht dass irgend ein Soldat für mich in diesem Land kämpft) in Afghanistan gegen den Terrorismus oder sind sie nicht selbst Teil desselben? Kämpfen  die Amerikaner und die anderen alle im Irak, in Lybien, in Afrika, gegen die Terroristen oder versuchen sie nicht eher die Macht zu behalten über Öl und deren Förderstaaten?

Wie viele Menschen sind in den Jahren seit dem Turmfall zu New York durch den weltweiten offiziellen Terrorismus umgekommen oder ins Elend gestürzt worden und wie viele sind durch es durch die „Bekämpfung des Terrorismus“? Das Verhältnis ist ungleich, sehr ungleich, als wenn man Bayern München gegen Traktor Mumsenbach spielen lässt.  Nur dass es dabei wahrscheinlich keine Toten gibt.

Sind die wirklich sicher diesmal den richtigen erwischt zu haben?

Das ist Mord. Die gezielte Tötung einer einzelnen Person kann nur Mord sein. Es ist schon oft geübtes Spiel. Die Israelis tun es: Gezielte Jagd nach einzelnen Palästinensern. Die Amerikaner tun es. In Afghanistan werden einzelne Personen, nachdem die Geheimdienste deren Aufenthaltsort festgestellt haben wollen, gezielt aus der Luft getötet. Es kommt nicht darauf an, wie viele andere Personen im Umfeld, schuldige oder unschuldige mit „draufgehen“. Es ist nicht einmal sicher ob sich die gesuchte Person gerade dort aufhält.

Die Amerikaner haben in einem  Land, das sie nicht besetzt haben, das ihnen keine Befugnis gegeben hat, die Polizeigewalt auszuüben, das auch amerikanische militärische Aktionen auf ihrem Territorium immer wieder scharf verurteilt, eine militärische Aktion ausgeführt und mehrere Menschen getötet. Es ist nicht das erste Mal. Drohnen haben Raketen abgeschossen und eine Hochzeitsgesellschaft gewaltsam aufgelöst, ein wahrscheinliches Nachschublager für die afghanischen Taliban wurde aus der Luft bombardiert, auf Nachschubwegen wurden Transporte angegriffen und vieles andere mehr. Pakistan wird nicht gefragt. Regelmäßig aber wird protestiert. Pakistan will zaghaft seine Souveränität demonstrieren oder wenigstens den Anschein wahren. Und nicht nur völkerrechtlich haben sie das Recht.

Deutschlands Kanzelrin beglückwünscht die Ausführenden zu ihrem Erfolg. Sie bewegt sich da juristisch auf sehr dünnem Eis. Und richtig: Es wurde Strafanzeige gegen sie gestellt wegen öffentlicher Billigung eines Tötungsdelikts. Das gibt drei Jahre.

Ich hatte die Kanzlerin eigentlich für klüger gehalten. Aber selbst wenn sie das nicht ist: Sie vertritt den Rechtsstaat BRD und eine christliche Partei. Sie ist eine Verirrte, die in die Herde des Herren zurückgeführt werden muss. Wer nimmt sich ihrer an?

Rating 3.00 out of 5
[?]

Tags: ,